Mut zum Skizzenbuch

Ob am Wochenende, oder im Urlaub und unter der Woche so und so, mein Skizzenbuch habe ich immer bei mir. Es gibt immer etwas festzuhalten.Heute hatte ich ein A5 Skizzenbuch dabei mit sehr dünnen Seiten. Das ist auch nicht schlecht, wenn man dabei Tusche verwendet wellt sich das Papier ganz leicht und dadurch wirkt die Zeichnung viel lebendiger. Aber es gibt auch von PILOT den SignPen ohne den ich einfach nicht mehr sein kann. Mit diesem habe ich meine Blumenformen gemacht. Ausprobieren ist alles. Nach und nach weiß man einfach, mit welchem Material man am Liebsten arbeitet. Das wichtigste ist, dass man keine Angst vor Fehlern hat, denn die gibt es nicht. Die sogenannten "Fehler" machen Zeichnungen erst spannend und eigen und dazu lernt man auch. Also keinen Tag mehr verpassen und einfach los zeichnen und festhalten was es festzuhalten gibt. 

Skizzenbuch: Moleskine; Tusche: Cleopatra Noir; Stift: Sign Pen V von Pilot - Liquid Ink