STATEMENT

Ich arbeite Projekt bezogen. Daher beschränke ich mich weder in der Größe, dem Material noch mit der Technik. So entstehen Graffitis, Malereien, Zeichnungen, Illustrationen, Comics, Zines, Filme und Poster. Ich bezeichne mich als Visual Artist.

 

Ich beschäftige mich immer mit den Orten, an denen ich mich aufhalte mit Themen, die mich umgeben und in Verbindung zu mir selbst stehen. Dabei charakterisieren Ängsten, zwischenmenschlichen Beziehungen und die Frage der Freiheit, mein Werk. Ich streife durch Berliner Underground-Clubs und lasse mich von Elektronischen Beats, Stimmungen und Fetischen inspirieren. Aber auch Graffitis, die ich auf S-Bahnstrecken mit dem Handy dokumentiere finden in meinen Arbeiten Einzug. Meine Zeit in New York spiegelt sich mit verwendeten Texten aus dem "The New Yorker" oft wieder. 

 

Ich entwickle gerne neue Charactere. Das Märchen „Rotkäppchen" spielt dabei eine große Schlüsselrolle in meinen Arbeiten. Ein feministisches Rotkäppchen: Es wird zu Schwarzkäppchen und der böse Wolf ist nicht böse und natürlich weiblich. Was sonst?

EXHIBITIONS

2019 Banausen am Wasser, Hangar49, Berlin// 2017 Galerie Kunstremise, growing wild, Bleibtreustr. Berlin //2017  Gruppenausstellung der Stiftung Starke, Berlin/Grunewald // 2017 "3 Tage Kunst", Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm (Ausschreibung) //2017  SchönebergerART /Berlin Schöneberg //2017  SchönebergerArt/ mz project room, Berlin/Schöneberg // 2017  Galerie studio183, Berlin, Mitte // 2017 OpenAirGallery Friedrichshain // 2017  Catalyst Gallery in the Art City of Beacon, New York // 2016   Gruppenausstellung der Stiftung Starke, Berlin/Grunewald // 2016  SchönebergerART, Berlin/Schöneberg // 2016  Zwitschermaschine, Berlin/Schöneberg // 2016   group exhibition "water", Galerie Kunststück Berlin/Neukölln // 2015   studio-show zur Berlin Artweek, Bleibtreustr.9, 10826 Berlin/Charlottenburg // 2015   Universität der bildenden Künste Berlin(UdK)/Schöneberg // 2014   Einzelausstellung, "Debüt f.d. Kunst, Museum Moderner Kunst - Wörlen, Passau // 2014   Frankfurter Buchmesse: "Urban Sketches", FILU-Archiv // 2013   Kunstgalerie, 26-19, Long Island City, New York City/USA // 2013   Angel Orensanz Foundation Manhattan, 172 Norfolk St, New York City/USA // 2013   "2nd Annual Summer! Exhibition", The Gallery Manhattan B. President, NYC/USA // 2012   Bagl Springtime, Kunstmesse, Berlin // 2012   Examensausstellung, "4.40 h", Backsteinturm der Universität Passau // 2012   Einzelausstellung: "Ohne Titel", Kulturmodell Passau // 2012   "quadri art", EAGL-Galerie, Berlin // 2011   BAGL afFairs, Kunstmesse, Berlin // 2011   Esopus Space Gallery, "one night exhibition", New York City/ USA
 // 2010   Zentralbibliothek d. Universität Passau "Akt, Figur, Mensch"der Professur für // Kunstpädagogische und Ästhetische Erziehung // 2010 Kunstverein Passau, St. Anna Kapelle // 2010   Ausschreibung, Skulpturengarten, Holzskulptur, Grattersdorf/Hatzenberg
 // 2009 Galerie Unterhaus, Passau // 2008   Comune di Montecchio Maggiore, Italien // 2001   Kulturzentrum, Österreich


BERNADETTE SCHWEIHOFF, Gießen/Frankfurt am Main

since 2017      Bachelor of Arts in Illustration - BTK/University of Applied Sciences Europe, Berlin

since 2015      studio in Berlin/Schöneberg and Grunewald

2015 – 2016    guest student at the University of Arts(UdK) Berlin

2013 – 2014    sketching & painting at the Art Students League  of New York City, class of Robert Cenedella - http://artbastard.com

2007 – 2013   art pedagogy at University of Passau

2007 – 2013   Hans-Kapfinger-Journalists Bursary, Verlagsgruppe Passau

2002 – 2007  Designer for hats ans accessories , institute castle Hetzendorf, Vienna


press (german)

SOJOURNAL BERLIN

Der Wolf im Schafspelz

von Sara Umbreit

WWW.KUNSTLEBEN-BERLIN.DE

Kunst gegen Kälte

von Jeannette Hagen

PASSAUER NEUE PRESSE - FEUILLETON

Werke die Geschichten erzählen

von Georgine Fisch

press (english)

THE HIGHLANDS CURRENT

Art for Aleppo

by Alison Rooney

artwork: ART FOR ALEPPO